Was kann man unternehmen

%PM, %24 %713 %2016 %16:%Okt

Was gibt es zu sehen am Lago Maggiore?

Was gibt es zu sehen am Lago Maggiore? Die Aktivitäten und Ausflugsziele am Lago Maggiore sind zahlreich und es ist für jeden etwas dabei. 

Der Lago Maggiore ist eine Urlaubsregion die unzählige Möglichkeiten für die ganze Familie bietet. Die vielen Parks und Spielplätze, die auch für die kleinen bestens geeignet sind, international bekannte Events, sowie die einzigartige Landschaft machen ihn zum idealen Urlaubsort für alle.  

Gerade wegen des großen Angebots stellen sich viele Urlauber die Frage was man sich in der Region zuerst anschauen sollte. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören sicherlich die Borromäischen Inseln, die gerade für Gartenliebhaber (aber nicht nur!) ein Muss sind. Die drei Inseln Isola Bella, Isola Madre und Isola dei Pescatori sind mit dem Boot schnell erreicht: genießen sie die Landschaft und das Wasser aus der Bootsperspektive!

Was gibt es zu sehen am Lago Maggiore? - Isola Bella

Sehenswert sind weiterhin Arona, Stresa und Pallanza. Diese kleinen Städtchen sind wahre Perlen, voller Geschichte und Geheimnisse, die es zu entdecken gilt. Nicht zu vergessen sind sie Gärten der Villa Taranto, die weltberühmt sind für die Vielfalt ihrer Blumenpracht.

Generell ist Lago Maggiore einer der grünsten Regionen Italiens. Es gibt viele Nationalparks, u.a. der Parco Nazionale della Val Grande, der Parco Regionale dell'Alpe Veglia e Devero, und die Fauna-Oase der Macugnaga. Außerdem sind die schönsten piemontesischen Naturschutzgebiete in der Region angesiedelt wie die Riserva Naturale di Fondotoce in Verbania, der Parco Naturale dei Lagoni di Mercurago in Arona und die Riserva Naturale di Dormelletto. Ein weiterer Muss für Naturliebhaber ist der Parco del Ticino, erreichbar von Castelletto Ticino und Sesto Calende.  

Was gibt es zu sehen am Lago Maggiore: Naturschutzgebiete

Das ist längst nicht alles: auf dem Lago Maggiore gibt es ebenfalls viele Strände zu sehen. Es gibt sie in verschiedensten Formen entlang des ganzen Sees: von den gut ausgestatteten Stränden in größeren Städten der Riviera bis zu den kleineren, freien Kieselstränden die sich überall entlang der Küste finden. Das Wasser ist klar und hat im Sommer eine angenehme Badetemperatur. Außer dem großen See, befinden sich in der Nähe viele kleinere Seen, die mit ihrem klaren Wasser und schönen Stränden ebenfalls einen Besuch Wert sind wie z.B. der Lago d’Orta und Lago di Mergozzo. 

Was gibt es zu sehen am Lago Maggiore: Strände

Auch Sportler sind am Lago Maggiore bestens versorgt. Kajakfahren, Canyoning, Windsurfing, Kitesurfing und Rafting gehören zu den beliebtesten Wassersportarten. Wer die Berge vorzieht hat die enorme Auswahl an wunderschönen piemontesischen Wanderwegen der präalpinen Täler. Auch Kletterfans kommen auf ihre Kosten: unter den vielen Kletterwegen gibt es einige berühmte und vielbesuchte und genauso viele unbekannte in den Bergen versteckte. Radsportler erwarten kilometerlange Fahrradwege inmitten der einzigartigen Landschaft; für Mountainbiker gibt es ebenfalls herausfordernde Tracks. Im Winter können Sie zwischen Abfahrt,Tourenski und Wanderungen mit Schneeschuhen wählen. Aufgrund ihrer besonderen Lage beherbergt die Region jedes Jahr viele verschiedene Sportevents, die mehrere Hundert Sportler aus ganz Italien anziehen.

Das wäre eine kurze Zusammenfassung was sich am Lago Maggiore unternehmen lässt. Wer sich all dies anschauen möchte, jedoch nur ein paar Tage Zeit hat, sollte den Lago Maggiore Express in Betracht ziehen, eine Rundstrecke die Ausflüge per Bahn und Boot beinhaltet, mit verschiedenen Startmöglichkeiten.

Ob Sie also mit dem Auto, Fahrrad oder Boot unterwegs sind, die Berge oder das Wasser lieben, Entspannung oder Abenteuer mit Freunden, Familie oder zu zweit suchen, ihr Urlaub am Lago Maggiore steckt voller Überraschungen und Emotionen. Gute Reise!